Was ist die Aro­ma­öl­mas­sa­ge?
Die Aro­ma­öl­mas­sa­ge ist eine wohl­tu­end ent­span­nen­de Mas­sa­ge für den Kör­per mit ver­schie­de­nen ange­nehm duf­ten­den äthe­ri­schen Aro­ma­ölen.
Sie kann ent­we­der als Ganz­kör­per­mas­sa­ge für den gan­zen Kör­per ange­wen­det wer­den oder als Teil­kör­per­mas­sa­ge für bestimm­te Kör­per­re­gio­nen. Die Aro­ma­öl-Ganz­kör­per­mas­sa­ge bezieht mit der Behand­lung von Rücken‑, Schul­ter-Nacken-Bereich, Armen und Hän­den, sowie Bei­nen und Füßen nahe­zu den gan­zen Kör­per ein. Bei der Aro­ma­öl­mas­sa­ge als Teil­kör­per­mas­sa­ge wird sich mit der Well­ness­be­hand­lung auf einen bestimm­ten Kör­per­be­reich, wie z.B. den Schul­ter-Nacken-Bereich oder den gesam­ten Rücken kon­zen­triert.

Wie wirkt die Aro­ma­öl­mas­sa­ge?
Die Aro­ma­öl­mas­sa­ge ver­eint die Well­ness-Anwen­dung mit Ele­men­ten der Natur­heil­kun­de, denn jedes Aro­ma­öl wirkt anders auf den mensch­li­chen Orga­nis­mus. Bei einer Aro­ma­öl­mas­sa­ge kom­men aus­schließ­lich essen­zi­el­le Öle zum Ein­satz, die aus ver­schie­de­nen Pflan­zen gewon­nen wer­den. Die Duft­no­ten rei­chen von warm und sinn­lich bis sport­lich und frisch. Das Aro­ma­öl wird für den Pati­en­ten spe­zi­ell aus­ge­wählt, selbst­ver­ständ­lich wer­den dabei seine Duft­vor­lie­ben berück­sich­tigt. Bei der Mas­sa­ge wird ange­nehm erwärm­tes Aro­ma­öl ver­wen­det. Ver­span­nun­gen und Ver­här­tun­gen der Mus­ku­la­tur wer­den gelöst und typi­sche Beschwer­den gelin­dert. Hier­zu zäh­len bespiels­wei­se:
• Mus­kel­ver­span­nun­gen
• Rücken­schmer­zen, Schul­ter-Nacken-Schmer­zen, Kopf­schmer­zen
• Stress­sym­pto­me wie Schlaf­stö­run­gen, Ner­ven­lei­den oder Ner­vo­si­tät

Die Aro­ma­öl­mas­sa­ge – ein Fazit
Das Beson­de­re an die­ser Well­ness-Anwen­dung ist, dass sie den Kör­per ent­spannt und gleich­zei­tig die Seele ver­wöhnt, wodurch ein ganz­heit­li­ches Wohl­be­fin­den ein­tritt. Eine Aro­ma­öl­mas­sa­ge ist zu jeder Zeit eine Wohl­tat für Kör­per, Geist und Seele.

Behand­lungs­zeit:
Ganz­kör­per­mas­sa­ge: 50 Minu­ten
Teil­kör­per­mas­sa­ge: 25 Minu­ten